trauma.help Deutsches Traumakompetenznetz e.V. (der „Verein“) betreibt unter der Domain we.trauma.help eine geschlossene und geschützte Online-Plattform insbesondere für Personen mit Heilkundeerlaubnis (Psychologie, Psychiatrie, Medizin) zum Zweck des kollegialen Austauschs, der Hilfe und Weiterbildung. Der Verein betreibt weiterhin auch Apps, die sich an den gleichen Personenkreis wenden (nachfolgend gemeinsam „trauma.help“). Die Nutzung von trauma.help unterliegt den nachfolgenden Bedingungen.

 

1 Zugang zur Webseite, Funktionalität

1.1 Sie haben das Recht, auf trauma.help zuzugreifen und trauma.help für die vorgesehenen Zwecke zu nutzen.

1.2 Dies beinhaltet nicht das Recht, die auf trauma.help abrufbaren Inhalte durch Skripte, Bots oder ähnliche Methoden maschinell auszulesen oder, gleich ob maschinell oder manuell, ganz oder in wesentlichen Teilen in eine eigene Datenbank zu überführen.

1.3 Unzulässig ist es, trauma.help oder die auf trauma.help verfügbaren Inhalte außerhalb der Gestattungen des Urheberrechtes, dieser Nutzungsbedingungen oder gesonderter Gestattungen zu vervielfältigen, zu verbreiten oder öffentlich zugänglich zu machen. Nicht gestattet ist es ferner, trauma.help oder die auf trauma.help verfügbaren Inhalte in Frames oder durch vergleichbare Techniken auf Drittseiten einzublenden.

1.4 Sie dürfen trauma.help nicht missbräuchlich verwenden. Insbesondere nicht in einer Weise, die geeignet ist, den Zugang zu trauma.help zu erschweren oder zu unterbrechen, trauma.help zu beschädigen oder sonst zu beeinträchtigen. Sie dürfen trauma.help nicht zu betrügerischen oder rechtswidrigen Zwecken verwenden.

1.5 Wir behalten uns jederzeit vor, Funktionsweise, Erscheinungsbild und Inhalte von trauma.help zu erweitern, zu beschränken oder zu ändern.

 

2 Ihr Konto auf der Webseite 

2.1 Zur Nutzung einiger Funktionen von trauma.help benötigen Sie ein Konto und müssen in dieses Konto eingeloggt sein. Die Registrierung mehrerer Konten ist ohne gesonderte Absprache unzulässig.

2.2 Die Erlangung eines Kontos kann von der Erbringung besonderer Nachweise abhängig gemacht werden, etwa dem Nachweis der Approbation als Psychotherapeut oder Arzt. Der Verein behält sich vor, in wenigen Ausnahmefällen Konten für Personen ohne Heilkundeerlaubnis anzulegen und ihnen Zugang zur Plattform zu verschaffen, falls dieses aus technischen oder administrativen Gründen notwendig für den Betrieb von trauma.help ist.

2.3 Der Verein behält sich vor, Ihnen den Zugang nur zu Teilen von trauma.help zu eröffnen.

2.4 Nutzernamen müssen aus Vor- und Nachnamen bestehen, die Nutzung des Kontos unter Verwendung eines Pseudonyms ist ohne gesonderte Absprache unzulässig. Wird nach Absprache die Verwendung eines Pseudonyms gestattet, so darf Ihr Pseudonym nicht identisch mit dem Namen einer anderen Person, Institution oder einem eingetragenen Recht oder einer Marke sein. Im Übrigen gelten die Regeln zu Inhalten, siehe unten Punkt 4.

2.5 Sie sind verpflichtet, alle Angaben in Ihrem Konto vollständig und wahrheitsgemäß zu machen. Ergeben sich Änderungen, so ist das Konto unverzüglich zu aktualisieren. Insbesondere betrifft dies Änderungen bei der Approbation.

2.6 Sie sind nutzerseitig für die Vertraulichkeit der Konto- und Zugangsdaten verantwortlich. Wenn Sie Anlass haben zu vermuten, dass Ihre Konto- und Zugangsdaten kompromittiert sind, teilen Sie und dies bitte unverzüglich mit.

2.7 Die Nutzung Ihres Kontos ist nur durch Sie gestattet, die Weitergabe der Zugangsdaten oder das Teilen des Kontos mit Dritten ist unzulässig.

2.8 Wir behalten uns das Recht vor, Konten zu schließen, insbesondere bei Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder sonstiges anwendbares Recht.

2.9 Wenn Sie Ihr Konto schließen, bleiben die von Ihnen eingestellten Inhalte auf trauma.help erhalten, sind aber nicht mehr mit Ihrem Namen oder anderen personenbezogenen Daten verknüpft.

 

3 Rechte an der Webseite

3.1 Trauma.help und die darauf verfügbaren Inhalte unterliegen dem Urheber- und Datenbankrecht. Inhalte, die von Dritten, insbesondere den Nutzern stammen, sind durch deren Urheber-, Persönlichkeitsrechte und ggf. weitere Rechte geschützt.

3.2 Auf trauma.help verwendete Logos sind durch Marken oder Kennzeichenrechte geschützt und dürfen nicht in Verbindung mit einer Ware oder Dienstleistung Dritter in einer Weise verwendet werden, dass die Möglichkeit besteht, Zuordnungsverwechslung zu verursachen, oder in einer Weise, die uns bzw. den jeweiligen Inhaber der Rechte herabsetzt oder diskreditiert.

 

4 Ihre Inhalte auf trauma.help

4.1 Wenn Sie auf trauma.help ein Konto besitzen sind Sie berechtigt, Texte, Bilder, Videos, Audiomaterial u.Ä. (nachfolgend „Inhalte“) einzustellen. Sie verpflichten sich, nur solche Inhalte auf trauma.help einzustellen, an denen sie alle erforderlichen Rechte besitzen.

4.2 Inhalte dürfen nicht gegen geltendes Recht oder diese Nutzugsbedingungen verstoßen. Sie dürfen nicht ehrverletzend oder beleidigend, obszön oder rassistisch sein und Rechte Dritter nicht verletzten. Inhalte dürfen keine Viren, Würmer oder vergleichbare schädlichen Funktionen enthalten.

4.3 Inhalte dürfen insbesondere nicht die berufsrechtlichen Verschwiegenheitspflichten verletzten oder den Tatbestand der Verletzung von Privatgeheimnissen nach § 203 StGB erfüllen.

4.4 Inhalte, die gegen die vorstehenden Regeln verstoßen, können durch uns gelöscht werden.

4.5 Machen Dritte berechtigte Forderungen aufgrund Ihrer Inhalte geltend, stellen sie den Verein insoweit frei. Dies gilt nicht, wenn und soweit der Verein seiner Pflicht, Inhalte nach Kenntniserlangung unverzüglich zu entfernen, nicht oder unzureichend nachgekommen ist.

 

5 Rechte an den Inhalten

5.1 Sie gewähren dem Verein mit Einstellung der Inhalte die an den Inhalten alle für den Betrieb von trauma.help erforderlichen Rechte.

5.2 Sie erkennen an, dass die Inhalte auf trauma.help dem eingangs genannten Zweck dienen. Dies beinhaltet, dass der Verein Publikationen der Inhalte in allen Medien vornehmen kann. Hierzu räumen Sie dem Verein mit Einstellung eines Inhaltes das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Verwertung des Inhaltes ein. Dies umfasst insbesondere die folgenden Rechte:

  • das Recht zur ganzen oder teilweisen Vervielfältigung und Verbreitung des Inhaltes als Buchausgabe sowie das Recht zur Aufnahme des Inhaltes oder von Teilen daraus in Sammlungen aller Art in allen Ausgaben und Auflagen;
  • das Recht des ganzen oder teilweisen, bearbeiteten oder unbearbeiteten Abdrucks, Vorabdrucks und Nachdrucks des Inhaltes, auch als Fortsetzungsabdruck, in periodischen (z. B. Zeitungen, Zeitschriften, etc.) sowie in nichtperiodischen Druckwerken aller Art, sowie in auf den Inhalt bezogenen Werbemitteln und Pressemitteilungen;
  • das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung des Inhaltes oder Teilen davon unter Verwendung analoger und/oder digitaler Speicher- und Wiedergabemedien, unabhängig von der technischen Ausstattung, und unter Einschluss sämtlicher digitalen oder interaktiven Systeme (z. B. CD-Rom, E-Book und sonstige Formen des elektronischen Publizierens);
  • das Recht, den Inhalt ganz oder teilweise, bearbeitet oder unbearbeitet, in elektronische Datenbanken, elektronischen Datennetzen, Telefondiensten etc. einzuspeisen und zu speichern und mittels digitaler oder anderweitiger Speicher- und Übertragungstechnik einer Vielzahl von Nutzern der-art, insbesondere im Rahmen von On-Demand-Dienste, öffentlich zur Verfügung zu stellen (insbesondere auch über das Internet);
  • das Recht, eine interaktive Nutzung des Inhaltes oder Teilen davon (gegebenenfalls in Verbindung mit anderen Inhalten) zu ermöglichen, insbesondere eine App oder ein Computerprogramm auf Basis des Inhaltes zu entwickeln und diese auf allen Vertriebswegen für alle mobilen und stationären Endgeräten verfügbar zu machen;
  • das Recht, den Inhalt, ganz oder teilweise, bearbeitet oder unbearbeitet, zur Produktion von Video-Tutorials, Video-Lehrwerken o.ä. einschließlich der Rechte zur Bearbeitung und/oder Weiterentwicklung des Inhaltes für solche Nutzungen und zur Vorführung des so hergestellten Films und umfassenden Auswertung des so hergestellten Films;
  • das Recht, den Inhalt ganz oder teilweise unter Zuhilfenahme aller analogen, digitalen und sonstigen Techniken – jedoch unter Wahrung der Urheberpersönlichkeitsrechte – zu bearbeiten und umzugestalten und/oder bearbeiten und umgestalten zu lassen, insbesondere das Recht, den Inhalt zu ändern, weiterzuentwickeln und mit anderen Beiträgen und Werken zu verbinden, den Titel festzusetzen, den Inhalt mit interaktiven Elementen zu versehen, insbesondere die Text- und/oder Bildwiedergabe mit Hyperlinks zu unterlegen;
  • das Recht der ganzen oder teilweisen Übersetzung des Inhaltes in andere Sprachen sowie in Blindenschrift;
  • sämtliche heute noch nicht bekannten Nutzungsarten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

5.3 Der Verein kann die nach diesen Nutzungsbedingungen eingeräumten Rechte ganz oder teilweise auf Dritte übertragen, ohne dass es hierzu Ihrer Zustimmung bedarf. Die Entscheidung über die Vergabe von Lizenzen (Art und Umfang, Konditionen etc.) an Dritte, steht im freien Ermessen des Vereins.

 

6 Verfügbarkeit der Webseite

Der Verein bemüht sich, die dauerhafte Verfügbarkeit von trauma.help sicherzustellen. Ihr Zugang zu trauma.help kann jedoch gelegentlich aus technischen Gründen oder zum Zweck der Funktionserweiterung, Wartung und Instandhaltung beeinträchtigt oder unterbrochen sein. Dies schließt die Kommunikationsfunktionen von trauma.help ein. Es wird den Nutzern empfohlen, für zeitkritische oder inhaltlich wichtige Kommunikation geeignete Kommunikationskanäle zu benutzten.

 

7 Haftung

7.1 Der Verein haftet unbeschränkt für vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzungen, auch seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

7.2 Im Fall leichter Fahrlässigkeit haftet der Verein bei der Verletzung von wesentlichen Pflichten. Wesentlich sind Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Verein jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

7.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, die Verletzung einer Garantie oder bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

7.4 Soweit die Haftung des Vereines ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

7.5 Der Verein weist darauf hin, dass er keine Kenntnis von den auf trauma.help eingestellten Inhalten nimmt und diese auch nicht auf inhaltliche Richtigkeit prüfen kann. Die Inhalte stellen keine Empfehlung oder Handlungsanweisung des Vereins dar.

 

8 Änderung dieser Nutzungsbedingungen

8.1 Der Verein ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, wenn Sie dadurch nicht unangemessen benachteiligt werden.  In diesem Fall setzt der Verein Sie hierüber mit angemessener Frist in Kenntnis und weist Sie auf die Ihnen zustehende Rechte hin. Er teilt Ihnen Änderungen spätestens einen Monat vor dem Inkrafttreten in Textform mit. Sofern Sie den Änderungen nicht vor dem geplanten Wirksamwerden in Textform widersprechen, werden diese gegenüber Ihnen wirksam.

 

9 Schlussbestimmungen

9.1 Soweit Sie kein Verbraucher sind, gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

9.2 Die Europäische Kommission stellt unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit. Wir nehmen an diesem Verbraucherschlichtungsverfahren nicht teil. Bei Streitigkeiten oder Konflikten kontaktieren Sie den Verein bitte unter den im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

9.3 Sollten diese Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.